norisk: Ihre Onlinemarketing Agentur in München

Onlinemarketing

Leidenschaft trifft Prozesse und Technik

Wer „Onlinemarketing“ denkt, denkt vielleicht zunächst nur an Banner, Anzeigen und Kampagnen. Wir helfen Ihnen nicht nur dabei, diesen essentiellen Bestandteilen Leben einzuhauchen, sondern unterstützen Sie auch mit dem prozessuralen und technischen Unterbau sowie der analytischen Expertise zur stetigen Optimierung.

Origami Flieger
Laptop grün

Leistungen

Wir haben eCommerce im Blut

Mit einer nutzeroptimierten Website-Architektur und einer geeigneten Potentialpriorisierung in den Bereichen Technik und Content sorgt unser Onpage SEO-Team für eine optimale Basis. Alle Maßnahmen sind Penguin 4.0 und RankBrain-sicher und damit bereit für die kommende Generation von AI und Voice Search.

Ein robustes Rahmenwerk aus Prozessen und Automatisierung bildet die Basis, auf der erfahrene SEA-Manager mit einem wachen Blick und viel Kreativität aufbauen können. Unser SEA-Team besteht aus AdWords-Spezialisten, Technikern und Analysten – wir bedienen damit alle nötigen Bereiche.

Gemeinsam stärker. Unsere Spezialisten für Affiliate Marketing und Performance Display setzen mit guten Partnern Ihre Produkte in vielen Kanälen in Szene. Der technische Unterbau wird dabei von Shopmodulen, Tag Management, Produktdatenplattformen und weiteren Komponenten gebildet.

Technik und Kreativität. Webanalyse und Conversion Rate Optimierung gehen immer Hand in Hand. Sowohl die technische Seite der Datenerfassung als auch die Interpretation und Auswertung dieser liefern unsere Spezialisten. Auf Basis des IST-Zustands leiten wir die geeigneten Maßnahmen ab und nehmen die Perspektive der Customer-Journey ein, um aktiv Ihre Zielgruppe zu erreichen.

Grundwerte

Essentiell für unsere Arbeit

Schnell und zielgerichtet: Resultate für Ihren Shop

Der Erfolg einer jeden Marketingkampagne beginnt mit einer klaren und naheliegenden Zielmetrik. Unsere Performancemarketing-Ausrichtung fordert eine explizite Definition dieser Zielmetrik ein. Im Hinblick auf Kampagnen geht unsere Sichtweise deshalb deutlich über die reine Betrachtung der Conversion Rate hinaus. Wir beziehen eine Vielzahl von Vorconversions mit ein. Bei wachsender Datenvielfalt ist somit eine hohe analytische Kompetenz elementar. Sie ermöglicht neben dem täglichen Tooleinsatz das Erfassen von Kausalitäten und Korrelationen im eCommerce-Umfeld und lässt so robuste Schlussfolgerungen zu.

Gemeinsam stärker: Transparente Prozesse

Bei norisk laufen die Prozesse nicht hinter verschlossenen Türen ab, denn wir betrachten uns als Teil des Kundenteams. Bei allen Maßnahmen und Leistungen legen wir Wert auf Offenheit in unserer Arbeit, welche wir durch Einzelmaßnahmen- und Zeitdokumentation in einem Projekt-Organisation und Controlling Tool gewährleisten. Dienstleisterverträge werden stets direkt mit dem Kunden abgewickelt, sodass wir langfristig Kundenbindung statt Gebundenheit schaffen.

Neu und maßgeschneidert: Individuelle Konzepte

Kreativität und neue Ideen sind die DNA unserer Arbeit. Wir möchten für unsere Kunden ein steter Quell neuer Ideen sein, ganz gleich ob es sich dabei um Fachinput, Kampagnenideen oder Hypothesen für A/B-Tests handelt. Die Umsetzung all dieser Ideen ist vor allem eines: teamübergreifend. Alle Disziplinen können an der Umsetzung einer Idee partizipieren, um eine gute Kommunikation und einen ganzheitlichen Lösungsansatz zu ermöglichen.

Mehrsprachig und redegewandt: Technisches Know-How

Die Datenrevolution im eCommerce ist kein Novum mehr. Wir nutzen diese Chance mit voller Konsequenz und bauen seit Jahren vertieftes Wissen über Client-seitigen Sprachen (Javascript für Tracking und HTML/CSS für SEO) auf, um den Blick für Potentiale im Onlinemarketing zu schärfen und Ideen selbst zu implementieren. Falls doch nötig, greifen wir auf unsere Entwicklungsressourcen zurück. Unser Onlinemarketing-Team spricht jeden Tag mit unserem Entwicklungsteam, um den Austausch der beiden „Welten“ zu optimieren.

Detailorientiert und holistisch: Nachhaltige Innovationen

Wir leben einen hohen Innovationsgrad im Bereich Vermarktungsprozesse und Datenintegration, um von einem kurzsichtigen LastClick-CPO-Blickwinkel zu einer umfassenden, nachhaltigen Sichtweise auf Kundenbeziehungen zu gelangen. Durch kundenindividuelle Attributionsmodelle wird eine Überbewertung von Retargeting und Branded Search vermieden, Datenimporte von Retouren und Kundensegmentierung lösen den Blick vom einzelnen Sale.

Shopmodule für die Kernkomponenten Onpage-SEO, Tag-Management, Produktdaten, Retouren-Handling und Newsletter-Plattform bilden Eckpfeiler einer zunehmenden Automatisierung der Basisprozesse, sodass norisk mehr Zeit für konkrete Optimierung hat.

OnPage SEO

Effizient und wirkungsstark

Organisch erfolgreich mit Onpage-SEO

norisk hat die Jahre der Panda-Penguin-Penalties von 2012 bis 2014 intensiv miterlebt: drei schmerzhafte Penalties, drei arbeitsintensive, aber erfolgreiche Reconsideration Requests. Die Fleißdisziplin Linkbuilding wandelte sich von einer oft handwerklichen Tätigkeit zu einer Kunst, da alle einfachen Muster des Linkaufbaus heutzutage als Manipulation erkannt werden und vom Linkaufbau als Primärziel offiziell abgeraten wird.

Wir tragen dem propagierten Fokus auf Content und Nutzererfahrung (UX) durch eine Primärausrichtung auf Onpage-SEO Rechnung: Wir erfassen Unzulänglichkeiten des Shops in Bezug auf Onpage-Standards und formulieren genaue technische Anforderungen innerhalb der Komponentenlandschaft des Shopsystems. Unser tiefer technischer Schwerpunkt liegt bei OXID eShop.

Die Integration von Webanalysedaten (Reporting) und Sortimentsneuigkeiten unterstützt das Entdecken von Ranking- und Content-Potentialen (Content Beratung), welche wir regelmäßig mit dem Kunden diskutieren.

Wir haben dabei stets ein kritisches Bewusstsein für eine „OnPage-Überoptimierung“ und behalten die abnehmenden Grenznutzen sowie die Opportunitätskosten im SEO-Potential-Kontext im Auge.

Unverbindlicher SEO-Audit

Für einen unverbindlichen Vortermin analysieren wir Ihren Webshop im Hinblick auf OnPage SEO-Faktoren und Rankingpotentiale. Darauf aufbauend erstellen wir eine Maßnahmenübersicht, die abbildet, wie wir für Sie erfolgreich sein können.

Redesign-Beratung für Online Shops

Das Redesign eines Onlineshops kann ein steiniger Weg sein. Denn häufig werden neben Technologie- und Designanforderungen wichtige SEO-Details vergessen werden. Dabei sollte eben dieser Bereich genau geplant werden, um Sichtbarkeitsverluste in den Suchmaschinen zu vermeiden. Deshalb beginnen wir mit einer Analyse des IST-Zustands Ihrer Website oder Ihres Onlineshops.

Diese Analyse umfasst:

  • Informationsarchitektur und Navigation
  • Redirect Konzept, URL-Struktur und interne Verlinkung
  • Duplication-Handling (Canonicals, Meta-Robots, robots.txt etc.)
  • Content-Markup und Gestaltung, sowie strukturierte Daten
  • Pagespeed Potentiale

Redesign-Begleitung für OXID-Onlineshops

Nach der Analyse folgt die Umsetzung. Unsere Redesign-Beratung umfasst das SEO-Anforderungsmanagement für jeden Seitentyp. Da wir mit OXID-Entwicklern in täglichem Austausch sind, kann ein reibungsloser Projektverlauf sichergestellt werden. Die Redesign-Begleitung umfasst:

  • Modul-Installation und Basiskonfiguration
  • Pflege der SEO-Inhalte wie Titles und Descriptions
  • Redirect-Konzept und Umsetzung
  • Crawl der Stage-Umgebung vor GoLive des Shops

 

Zusätzlich berücksichtigen wir individuelle Anforderungen und historische Ist-Zustände und ermöglichen Ihrem neuen Shop somit den optimalen Neustart in den Suchmaschinen.

Kontinuierliche SEO-Betreuung

Um einen spürbaren SEO-Projekterfolg realisieren zu können, muss Ihr Shop zwingend dauerhaft optimiert werden. Unsere laufende Betreuung umfasst:

  • Ranking-Checks relevanter und definierter Keywords
  • Umfangreiches Reporting anhand wichtiger KPIs
  • Website-Monitoring per Google Search Console (GSC)
  • PageSpeed Optimierung
  • Potentialanalyse neuer Landing Pages über Sortiments- und Keywordabgleich

 

Die Erkenntnisse und Potentiale werden mit Ihnen in monatlichen Iterationen erläutert, durchgesprochen und gehen priorisiert in die Umsetzung.

SEO-Tools im Einsatz

Die Wahl der richtigen Werkzeuge beeinflusst maßgeblich die Qualität und Effizienz der eigenen Dienstleistung. Unser OnPage-Toolstack umfasst eine Reihe von SEO-Tools und Shop-Plugins zur Realisierung der stetigen Optimierung. Innerhalb einer Monatsbetreuung können wir auf saisonales Suchverhalten und Veränderungen optimal reagieren. Für die SEO-Betreuung Ihres Shops arbeiten wir mit folgenden Tools und Partnern:

  • Ryte (früher OnPage.org) als Audittool für Onpage-Potentiale
  • Sistrix zu Beobachtung von Sichtbarkeit, Rankings, Links und Wettbewerbern
  • Serplorer zur Persistierung der Search Console Daten über 90 Tage
  • Styla, WordPress als CMS-Lösungen zur Contentpflege
  • Google Tag Manager zur Messung von Detailanalysen

SEO OXID-Module im Einsatz

In OXID-eShop Projekten setzen wir standardmäßig folgende Module ein:

  • nrSEO zur regelbasierten Generierung von Metas und Redirects
  • nrSEO RichSnippets für Structured Data Markup
  • XML-Sitemap Generator – Module
  • Redirect-Module

 

Alle norisk Kunden haben grundsätzlich auch vollen Zugriff auf alle im Projekt eingesetzen Tools und Module.

Pagespeed als Treiber von Umsatz und Conversion Rate

Pagespeed bzw. die Seitenladegeschwindigkeit ist mittlerweile keine Nebensache mehr im eCommerce. Als wichtiger Faktor für Conversion Rate und Umsatz wird er zur Kernaufgabe.

Leistungen unserer Pagespeed-Beratung

Die erfolgreiche Umsetzung erfordert ein enges Zusammenspiel von Software-Architekten, IT-Admins, Webanalysten und technischen SEOs. Eine Pagespeed-Beratung umfasst folgende Bereiche:

  • Erfassung des Status Quo mittels Diagnosetools wie Webpagetest (Einmalmessung) und Reportingtools wie Google Analytics (Stichprobenmessung)
  • Aufbereitung von Handlungsempfehlungen im Bereich Content Loaded Time und Full Page Load Time, d.h. ab Time-To-First-Byte. Dies umfasst den Prozess ab Bereitstellung der HTML-Datei vom Server bis zu den letzten asynchronen JavaScript-Requests.
  • Bereitstellung eines detaillierten Pagespeed Reports auf Seitentyp-Basis, zum weiteren Projektcontrolling
  • Priorisierungsunterstützung der Pagespeed-Potentiale nach Business Impact anhand von Webanalysedaten

 

Lesen Sie zu unseren Best Practices mehr in unserem Pagespeed Guide.

Der Pagespeed-Guide für eCommerce: 13 Fakten aus der Agenturpraxis

In diesem Whitepaper haben wir für Euch unser Know-How zum Thema Pagespeed zusammengestellt. Erfahrt hier, worauf es wirklich ankommt!

SEA

Kampagnen mit Tools und Köpfchen

SEA sorgt für Aufmerksamkeit. Search Engine Advertising ist eine der zentralen Vermarktungsmöglichkeiten in Ihrem Onlinemarketing-Mix.

Im Bereich SEA beraten wir Sie gerne zu Themen der Kampagnenerstellung, Trackingimplementierung, Gebotssteuerung sowie dem Controlling und der Prozesseffizienz.

eCommerce SEA: Skalierung und Automatisierung

norisk ist auf Performancemarketing von Onlineshops spezialisiert. Wir kümmern uns um Produktdatenanreicherung, Feedplattformen, Kampagnenprozesse (Link Checks), Suchanfragenprüfung und auch um die Erfolgskontrolle mit granularen Alert-Strukturen. Ob Bestand, Marge, Preis oder Abverkauf: Zirkuläre Datenflüsse sind unser Tagesgeschäft.

Wir helfen Ihnen, Ihre Budgeteffizienz im Wachstumskorridor zu erreichen, weil wir auf Prozessautomatisierung setzen – so bleibt mehr Zeit für echtes Brainwork.

online sea

Sortimentsseitiges SEA – Produktdaten optimal nutzen

Eine gute Kontostruktur ist elementar für den Erfolg eines SEA-Kontos. Im laufenden Betrieb sind Prozesse schließlich besonders wichtig: eine „Kontokrake“, die durch Sonderlocken zeitraubende manuelle Arbeit erzwingt, kann auch Fehler fördern. Durch automatisierte Prozesse mittels AdWords Scripts, Analytics, Kenshoo und Productsup gewährleisten wir die Wartbarkeit wachsender Strukturen.

Wir sind Verfechter einer „Supply side SEA“-Philosophie: Für Kontostrukturveränderungen sind Produkt- und Shopinformationen richtungsgebend, da diese Daten strukturiert vorliegen und die Synchronisation stärker automatisiert werden kann. Folgende konkrete Synchronisationsprozesse werden herangezogen:  

  • Kampagnensynchronisation von Google AdWords zu Bing
  • (De)-Aktivierung von Kategorien und Herstellern über Produktdaten
  • Statussteuerung von Kategorien mittels Mindesttrefferanzahl je Seite
  • Sortiments- und Bestandsveränderungen auf Artikelebene
  • Aktualisierung von Anzeigenwerten wie Mindestpreis mit Ad Customizers

Eine gute Shopsuche: Der Schlüssel zur SEA Automatisierung

Das Bindeglied zum „Demand side SEA“ stellt eine feinkalibrierte OnSite-Suche dar. Hier öffnet sich die große Welt mit Millionen von unstrukturierten Suchanfragen von AdWords, Google Search Console, Keyword Planner & co. Ein skalierbarer Abgleich von Angebot und Nachfrage ist nur über diese semantische Schnittstelle möglich.

Lassen Sie sich beraten: Unser kostenloser SEA Audit

Für einen unverbindlichen Vortermin analysieren wir im Überblick Ihren SEA-Account in Bezug auf folgende Kriterien:

  • Kontostruktur inkl. Keywords-per-AdGroup, Negative-Fencing, Ad Extensions & Co
  • Kampagneneinstellungen und Targeting
  • Kampagnenprozesse wie Suchanfragen, Link Checks und Status Syncs
  • Zielgruppensteuerung mittels RLSA
  • Gebotsteuerung und Modifiersettings
  • Google Shopping, Produktgruppentiefe

 

Die Maßnahmenübersicht ergibt ein Potentialbild, wie wir für Sie erfolgreich sein könnten. Sprechen Sie mit uns!

Granulare Struktur durch Produktdateninput

Wir richten Ihre eCommerce Kampagnen granular an der Shopstruktur aus – ob 1.000 oder 70.000 Artikel ist dabei nachrangig. Auf Basis von Feedaggregationen, Crawldaten und AdWords Scripts werden die relevanten Elemente wie Marken, Kategorien, Serien etc. in eine Strukturhierarchie geordnet. Das Ergebnis ist ein individueller Strukturmaster, welcher toolgestützt über das komplette Sortiment skaliert wird.

Es wird dabei ein bestmöglicher Match von Suchanfrage–Keyword–Anzeige–Zielseite angestrebt sowie eine Kannibalisierung von Suchanfragen durch Negative Fencing mittels Shared Libraries unterbunden. Denn mit einer schlechten Kontostruktur gibt es nur einen Gewinner: Google!

Feedbasierte Kampagnen mit norisk – unser Alleinstellungsmerkmal

Ein hoher Automatisierungsgrad der Erstellung – nicht Optimierung – lässt sich durch eine Kombination von Businessdatenfeeds, Ad Customizern und einem Struktursynchronisations-Skript realisieren. Dabei werden aggregierte Produktdaten pro Kategorie, Marke oder Kombination dynamisch in Anzeigen verwendet.

Effiziente Produktvermarktung in Google Shopping

Die bunt bebilderten Shoppinganzeigen erobern die eCommerce-Welt im Sturm. Der klare Trend: Steigender Budgetanteil von Google Shopping bei steigendem Mobilanteil bei gleichzeitig steigenden CPCs und CPOs.

Trennen Sie Google Shopping nach Keyword-Typen?

norisk ist Verfechter der Brand-Generic-Produkt Strukturpartition von Martin Röttgerding zur Trennung der Suchanfragen in drei Bereiche. Die genauen Prozesse werden näher im Shoppingstruktur-Blogpost beschrieben – im Kern steht die indirekte Aussteuerung nach Keywords durch Prioritäten und  Negativlisten.

Automatische Strukturaktualisierung über AdWords Scripts

In Shopping ist ein permanentes KUR/ROI-Monitoring auf Artikelebene notwendig, um Potentiale zu realisieren. Diese Anforderung realisieren wir mit einem eigens entwickelten AdWords Script, welches täglich entlang des Strukturbaums alle notwendigen Elemente in den Google Shopping Kampagnen anlegt, um produktgenaues Bidding zu ermöglichen.

Datenfeedoptimierung über zusätzliche Inputquellen

Neben laufender Strukturoptimierung und konsequentem Bid Management ziehen wir folgende weitere Datenpunkte pro Kopfartikel oder Variante heran, um die Performance des Produktinventars zu verbessern: Retouren- und Margendaten, Bestandinfos, Größenlaufe oder auch Wettbewerberpreise. Wir realisieren die Zusammenführung der Datenpunkte über unseren Produktdatenpartner Productsup (PUP).

CPC Gebotssteuerung – Mensch und Maschine in enger Abstimmung

Die automatisierte Steuerung von Keywordgeboten wird bei großen AdWords Konten mittlerweile vorausgesetzt. Mit dem führenden Bid Management Anbieter kenshoo pflegen wir als zertifizierter Partner einen intensiven Austausch. Das Portfolio- und Shopping Bidding von kenshoo überzeugten uns bei jedem bisher umgezogenen Kunden.

Performance Potentiale durch Bid Management

Die Kernleistung einer professionellen CPC-Steuerung ist die Portfolio-Betrachtung: Wenn ein Element nicht ausreichend Daten wie „Sales > 0“ hat und simple Regeln nicht greifen können, wird iterativ in die Vergangenheit und die Nachbarschaft der Elemente geschaut, um Gebotsanpassungen zu ermitteln. Je mehr Datenpunkte das System erhält, desto intelligenter kann die Gebotsvergabe erfolgen: Dies umfasst Customer Journey-Daten, Vorconversions, Retouren oder auch Margen.

kenshoo Rahmenvertrag mit hoher Flexibilität für norisk-Kunden

Über unseren Rahmenvertrag schleusen wir einen hohen 7-stelligen SEA-Spend und bieten unseren Kunden zugleich eine hohe Flexibilität mit monatlicher Kündbarkeit an – im Vergleich zu einem 12-Monats-Direktvertrag. Kontaktieren Sie uns zu den Konditionen.

Beschränkungen eines Bid Management Systems

Aus SEA-Sicht besonders wichtig sind die Grenzen des Bid Managements. Ein Bidding kann keine schlechte Kontostruktur „retten“, da es implizit immer von thematisch homogenen Keywords innerhalb einer Adgroup ausgeht. Bessere Klickraten können nur durch gute Anzeigen und neue Keywords generiert werden, also durch den Account Manager. Mensch und Maschine arbeiten im SEA stets Hand in Hand.

SEA Prozesse mit AdWords Scripts automatisieren

Die Verwaltung und das Monitoring eines AdWords Kontos umfassen viele Teilaufgaben, welche in datengestützten Regelwerken abgebildet werden können. Account Manager sollten sich auf qualitative Optimierung konzentrieren und Routineaufgaben an Maschinen abgeben – und diese wiederum beobachten. norisk nutzt für die Realisierung solcher Aufgaben (Linkchecks, Reporting, Synchronisierung) AdWords Scripts. Dieser Dienst ermöglicht es, AdWords-Ausführungsroutinen in JavaScript zu schreiben und Aufgaben automatisiert abzuarbeiten. Spezielle Komponenten, z.B. für Struktur-Syncs, Budgetmonitoring oder viele weitere Use Cases, haben wir eigens entwickelt.

Prozessberatung und Automatisierung Ihrer Prozesse mit norisk

Wir beraten Sie über die verschiedenen Automatisierungs-Potenziale Ihres AdWords-Kontos, richten die gewünschten Skripte für Sie ein und übernehmen das Monitoring und die Qualitätssicherung. Dafür passen wir unsere Logikkompentenen und Skriptbausteine – prozedural oder objektorientiert –  individuell an Ihre Shop- und AdWords-Umgebung an. Sprechen Sie mit uns!

Affiliate & Display

Starke Verbindungen für starke Partner

Affiliate-Marketing mit Affilinet, Zanox & Co.

Affiliate-Partnerprogramme sind im deutschsprachigen Onlinehandel seit vielen Jahren fester Bestandteil der Vertriebsstrategie. Viele Brancheninsider sprechen von einer Sättigung des Marktes und einer Verlagerung hin zu Direktkooperationen, und doch sind Partnerprogramme als Quelle neuer Publisherkooperationen unumstritten.

Seit über 6 Jahren pflegt norisk eine intensive Partnerschaft mit Affilinet. Dies äußert sich primär in einer „Affilinet-First“-Strategie bei Programmsetups mit günstigen Konditionen, einer Technologie-Kooperation in Form eines Affilinet-OXID-Moduls sowie eines intensiven Austauschs mit dem Affilinet-Agency-Team (kurz „A-Team“) zu allen Potentialthemen. Selbstverständlich arbeitet norisk auch mit weiteren Netzwerken wie Zanox, Belboon, Tracdelight, Webgains und Tradetracker zusammen.

Die Leistungen der norisk Programmbetreuung umfassen:

  • Publisherakquise aus einer Vielzahl von Tools
  • Bevorzugt wöchentliche Aktionskommunikation mit HTML-Mailings
  • Werbemittelverwaltung auf eigenem AdServer
  • Performance-Monitoring auf Tages- und Publisher-Ebene
  • Optional: Werbemittelerstellung durch eigenes Design-Team

 

Wir unterstützen Sie individuell und entwickeln eine Strategie, die zu Ihrem Geschäftsmodell passt.

Automatisierter Stornoabgleich für zielgenaue Vergütung

eCommerce-Partnerprogramme werden meist performanceorientiert nach Anzahl der Sales oder Umsatzhöhe vergütet. Die Berücksichtigung der Retouren – im Fashion-Bereich immerhin bis zu 50% – erfordert einen Blick auf die einzelnen Bestellartikel sowie deren aktuellen Stornierungsstatus. Mittels unserer Technologiepartner werden Stornoinformationen auf Bestellpositionsebene täglich an alle notwendigen Partner übermittelt: Affilinet, Zanox oder Econda und Analytics. So bleibt mehr Zeit für die eigentliche Optimierung der Programme und Partnerschaften.

Verlorene Newsletter-Leads wie Retouren behandeln

Ein Lead-Abgleich läuft nach dem gleichen Grundprinzip: Storniert ein User seine Newsletter-Anmeldung zwei Stunden nach Einlösen des erhaltenen Gutscheins, wird die zuvor ausgeschüttete Lead-Vergütung wieder storniert. So werden nur nachhaltige Anmeldungen vergütet.

Vollständige Umsetzung von Anforderung bis Partnerkommunikation

Wir realisieren den kompletten Setup: vom technischen Anforderungsmanagement, der Partnerkoordination und finalen Abnahme mittels Qualitätsmanagement bis  hin zur laufenden Überwachung der automatisierten Prozesse.

Mit CPC-Direktkooperation profitabel wachsen

Unter Direktkooperationen versteht norisk alle Mediapartner jenseits der klassischen Affiliate- und der großen Werbenetzwerke, wie Google und Facebook, sowie Marktplätzen wie Amazon, Ebay & co. Unsere erfolgreichen Direktkooperationen umfassen Retargetingpartner wie Criteo, CPC-Produktlistungen wie Ladenzeile und Idealo sowie Performance-Display-Partner. Ein typischer Setup umfasst die folgenden Leistungsschritte:

1. Feederstellung & Optimierung

Nach der Aktivierung von Feedtemplates pro Anbieter werden kundenindividuelle Veredelungen wie keyword-optimierte Produkttitel, Größenlauf-Verkettungen und intelligente Performancefilter eingerichtet.

2. Salestrackingeinbau & Test

Mittels umfangreicher GTM-Tagtemplates sind die meisten notwendigen Variablen vorgemapped, wodurch Testzyklen deutlich verkürzt werden können. Dabei werden Vendortags stets nach einer Cookieweichenlogik eingebaut, allgemeine Trackingtags feuern dabei nicht konditional.

Elementar ist eine vollumfängliche „End-2-End“-Qualitätsprüfung nach Golive mit erneuter kritischer Revision aller erfolgsrelevanten Prozessbausteine, um eine zuverlässige ROAS-Optimierung einleiten zu können.

CPC-Partner nach ROAS optimieren

Nach dem Start werden die Kampagnen produktgenau nach KUR/ROAS – oder Return on ad spend – ausgewertet. Den Prinzipien von Google Shopping folgend werden hier Sekundärdaten wie Retouren, Marge, Bestand oder Größenlauf zur Optimierung herangezogen. Von zentraler Bedeutung ist dabei eine leistungsfähige Produktdatenmanagement-Plattform wie productsup.  Auf dieser Basis werden viele Teilprozesse, u. a.  automatisierte Kostenoptimierung, Retouren und Margenintegration, realisiert.

Automatisierter Ausschluss von Kostenfressern in Feeds

Durch die Verknüpfung der Performance-Daten mit Artikelpreisen (=erwarteter Umsatz pro Artikel) und historischen Bestellmengen kann vorausschauend ein Return on Ad Spend pro Artikel berechnet werden. Als Beispiel: ein paar Socken für 9,50€ und ein Wintermantel für 799€ sollten nicht mit dem gleichen Maximal-Kosten-Ziel behandelt werden. norisk hat hierfür einen Automatismus entwickelt, welcher täglich jeden Artikel einzeln bewertet und – falls nötig – ausschließt, rollierend auf Basis des Trackingdatenzeitraums.

Die optimale Umsatzattribution für jeden Partner

Die zwei Urprobleme des Affiliate-Geschäfts – Mehrfachprovisionierung und Gutschein–SEO-Affiliates – sind eine Attributionsanforderung. Für beide Problemstellungen bietet norisk auf Basis der Google Tag Manager (GTM) Containertechnologie eine Lösung an:

1. Clickcookieweiche auf Basis der LastPaid-Session

Mittels eines Logik-Layers von First-Party-Cookies werden die Zugriffsquellen pro User gespeichert und diese Werte beim Feuern der Saletags auf der Danke-Seite herangezogen. Alle Logikeinstellungen sind jederzeit einsehbar und veränderbar. Mittels der Datalayer API kann die komplette Artikelebene berücksichtigt werden.

2. Warenkorbschutz mittels Session-Cookie

Es ist gelerntes Verhalten im Checkout: Produkt im Warenkorb, bereit für den Kauf, vielleicht findet sich noch ein Gutschein…? Um zu verhindern, dass Gutscheinaffiliates hier noch einen Sale kassieren, wird das Überschreiben der letzten bezahlte Zugriffsquelle verhindert und der vorherige Paidkanal vergütet. Diese Logik ist konfigurierbar und erweiterbar.

GTM-Plattform Management

Google Tag Manager ist die führende Tag-Container Technologie weltweit. norisk setzt sich einen hohen Maßstab für Trackinglösungen mit JavaScript. Alle Implementierungen werden im Team von einem Marketing Technologist mit tiefen JS-Kenntnissen umgesetzt und verantwortet. Falls Individuallösungen wie Array-Iterationen oder API-Calls notwendig sind, setzt unser Team auch diese Maßnahmen zielgerichtet um.

Produktdatenmanagement mit Products Up

Google Shopping, Affiliate-Netzwerk oder Retargeter – jedes System ist auf Artikeldaten angewiesen. Von zentraler Bedeutung ist dabei eine Plattform zum Produktdatenmanagement. norisk arbeitet seit 2014 mit dem Marktführer Products Up zusammen. An mittlerweile über 15 Kunden und 3 Jahren Praxiserfahrung wurde – neben einem eigens entwickelten OXID-Modul –  eine umfangreiche Prozesslandschaft an Datenmappings, Aggregations- und Reimportstrukturen sowie Performancedatenflüssen entwickelt.

Schneller Setup in wenigen Tagen

Wir richten Ihnen vom Setup bis zum Monitoring alle Bereiche des Produktdatenmanagements ein und stehen Ihnen an jeder Stelle beratend mit Optimierungshinweisen zur Seite. Auch Ihren Suchdienstleister beliefern wir mit den notwendigen Daten in der jeweils benötigten Aggregation.

eCommerce Datenkompetenz für bessere Feeds

Durch die Nähe zur Shopentwicklung verstehen wir Datenstrukturen wie kein anderer Performancemarketing-Dienstleister: Ob eine Attributsaggregation auf Parent-, farbgruppierter oder reiner Variantenebene, wir realisieren alle Datentransformationen und schleusen die Zieldaten in den Produktfeed des Partners. Die wechselseitigen Datenvererbungen zwischen Parents und Varianten, wie z.B. verkettete Größen und Saledaten, sind Teil der norisk Prozessroutine.

Webanalyse & CRO

Analytisch stark | Conversion-orientiert

Webanalyse & Conversion Optimierung: Der Königsweg für mehr Effizienz

Online-Marketing hat viele Facetten. Neben der reinen Trafficakquisition bündeln wir eine Reihe technischer und quantitativer Maßnahmen – auch genannt Marketing Technology – in einen separaten Leistungsbereich, welcher unabhängig von den einzelnen Performancekanälen als Beschleuniger agiert: es geht dabei um Hypothesengenerierung, technische Implementierung und analytische Auswertung, um kanalübergreifend die Effizienz Ihres Performancemarketings zu erhöhen.

Nachhaltige, ergebnisorientierte Webanalyse

Web-Analyse gehört im eCommerce zum Kern des Tagesgeschäfts. Analysen transaktionaler, nutzer- und produktbezogener Daten sind notwendig, um den eigenen Shop besser zu verstehen.

Datenhygiene ist unerlässlich: Wie belastbar sind Ihre Daten?

Wir wollen für Sie die perfekte Datengrundlage schaffen, denn saubere Datencluster sind die Grundlage verlässlicher Webanalyse. Hierzu muss jeder Bestandteil der Konfiguration initial geprüft werden: Einstellungen in Bezug auf Tracking, URL-Parameter, Konto, Ansicht, Filter und Attribution müssen evaluiert werden, um die sichtbaren Webanalysedaten erst richtig interpretieren zu können.

„Data Puking“ ist einfach: Maßnahmen als Königsdisziplin

In einer nachhaltigen Betreuung möchten wir Sie bei mehr als nur dem Ausreißermonitoring und Reporting unterstützen: Die Königsdisziplin der Webanalyse ist die Interpretation von Kausalitäten und die darauf basierende Ableitung von sinnvollen, konkreten Gegenmaßnahmen. Hier möchten wir für Sie aktiv werden – wir kommentieren Trends und liefern proaktiv neue, individuelle Ideen zur Optimierung des Status Quo, in dem wir uns eng mit Trafficakquisitions und CRO-Experten abstimmen.

Eigene Wegen gehen: Kundenindividuelle Fragen quantifizieren

Mit den Werkzeugen des Tag Management scheuen wir vor keiner Fragestellung zurück, welche das spezifische Ursachensetting des Kunden maßgeblich beeinflussen kann. Sie erhalten auf diesen Weise tieferen Einblick in die Nutzungsdaten ihrer Website als je zuvor.

Mehr Umsatz durch zielgerichtete Optimierung

Wir unterstützen Sie mit individuell entwickelten Optimierungskonzepten für Conversion Rate und User Experience. Ob A/B-Testing oder multivariater Test, wir haben die richtigen Tools und die Expertise, um Ihren Shop zu optimieren. Wir analysieren für Sie Ihren kompletten Webauftritt nach Seitentyp, überprüfen jedes Element auf Relevanz, Klarheit und Sichtbarkeit und priorisieren mit Ihnen zusammen die entstandenen Testing-Szenarien. Wir generieren Hypothesen und testen diese im Live-Betrieb direkt an den Nutzern Ihrer Website.

Schnelle Frequenztests mit Google Tag Manager

Eine Vorqualifikation von Testingideen wird durch Häufigkeitstests bzgl. der Elementnutzung unterstützt. Beispiele sind Buttons auf Detailseiten, Teaserflächen aus Übersichtseiten, Infodropdowns im Checkout uvm. Ein Frequenztest liefert in spätestens fünf Tagen eine quantitative Aussage zur Nutzungshäufigkeit eines solchen Features.

A/B Testing mit Visual Website Optimizer

Das Setup des Testing-Tools Visual Website Optimizer und die Konzeption von Tests zielen auf einen langfristigen, iterativen Testing-Prozess ab. Über VWO können wir eine Vielzahl von Tests durchführen und die Nutzererfahrung Ihrer Shopkunden nachhaltig verbessern.

Onsite-Incentives mit trbo

Die Nutzung von Onsite-Werbung über kleine Overlays oder Banner wird in der eCommerce-Welt immer ausgefeilter, denn: die Möglichkeit über Overlays Kunden gezielt anzusprechen, während sie sich auf Ihrem Webauftritt befinden, eröffnet dem Onlinemarketing wertvolle Perspektiven. Egal ob Sie ein verlängertes Rückgaberecht, eine Gratis-Zugabe oder Social Proof kommunizieren wollen, wir haben das passende Tool und die Expertise, Ihre Kampagne durchzuführen. Hierfür arbeiten wir eng mit dem Toolanbieter trbo zusammen, um die perfekte Kampagne für Ihren Shop zu erstellen. Wir kümmern uns um das Tool-Setup, die Konzeption sowie die Durchführung und das Reporting für alle Kampagnen. Optional erstellt Ihnen unser Design-Team auch hier Ihre individuellen Werbemittel.

Email-Marketing Toolsetup

Email-Marketing ist für viele eCommerce-Treibende der wichtigste Kanal, wenn es um die langfristige Kundenbindung geht. Wir übernehmen den technischen Setup für Ihr Email-Marketing Tool und stehen Ihnen im gesamten Prozess beratend zur Seite. Wir haben bereits unterschiedlichste Email-Tools wie Inxmail, CleverReach, Emarsys und Optivo erfolgreich an OXID angebunden. Unsere Integrationsleistungen umfassen folgende Bereiche:

  • Technische Realisierung der Sendefähigkeit über Kundensubdomain
  • Trackingintegration über Tag Manager
  • Produktdatenübertragung mittels Feedplattform
  • Order und Nutzerdatenübertragung aus dem Shop mittels FTP oder API
  • Plattformkonfiguration in Bezug auf User-Segmentierung und Automatisierungsszenarien
  • Analytische Beratung bei laufender Optimierung

 

Wir unterstützen Sie dabei, das maximal Mögliche aus Ihrer Email-Plattform mit den gegebenen Aktionsmöglichkeiten herauszuholen.

Partner

Kontaktformular

Die Experten für Ihr Online Marketing

Christopher Gutknecht (Head of Online Marketing) berät Sie gerne zu allen Themen rund um SEA, SEO, Affiliate und Webanalyse. Senden Sie eine Anfrage oder vereinbaren Sie einen Termin. norisk ist Ihr Partner für starkes Onlinemarketing im eCommerce.

Blog

Aktuelle Themen