Online-Marketing für den Fashion- und Outdoor Handel

Online-Marketing für den Fashion- und Outdoor Handel

Was beide verbindet: sie setzen prominente Testimonials gezielt ein, um einen positiven Imagetransfer zu ihren Produkten zu erreichen und damit den Abverkauf zu fördern. Fans eines Fußball-Stars oder eines Musik-Idols möchten dieselben Produkte und Marken tragen wie das Vorbild. Sportartikelhersteller erster Garde bedienen sich hier der gesamten Klaviatur von Großevent bis Testimonial – komplett emotionale Ansprache also, um den Fan zu binden.

Anders sieht es bei den Outdoor- und Sportartikelherstellern der zweiten Reihe aus. Sie inszenieren die End-User Experience meist mehr über das sportliche Erlebnis an sich, z. B. Mountainbiking über die Felsenlandschaft in Utah. Und das machen sie natürlich in erster Linie auch online. Hier muss man zwischen der Online-Präsenz der Marke und dem Online-Shop mit integriertem Händlerverzeichnis unterscheiden. Die Marken-Site ist stark Image-geprägt, der Shop verkauft dann die erzeugte Emotion.

0 Comments
Leave a reply